Skip to main content

Gewässerschutzmaßnahmen im ÖPUL 2015

Ziel ist eine Reduktion des stofflichen Eintrags in das Grundwasser durch eine standortangepasste Bewirtschaftung von Ackerflächen. Durch eine reduzierte Düngeintensität sowie schlagbezogene Düngebilanzierungen in Kombination mit der Ziehung von Bodenproben und der verpflichtenden Teilnahme am Bildungsangebot zum Thema Grundwasserschutz wird diese Maßnahme in Ackerbaugebieten wieder einen wichtigen Beitrag zum Gewässerschutz leisten.

Schutz von Oberflächengewässer - eine wichtige Maßnahme im neuen ÖPUL © BWSB
Schutz von Oberflächengewässer - eine wichtige Maßnahme im neuen ÖPUL © BWSB
Die Gebietsabgrenzung beschränkt sich auf das bisherige Gebiet (Grundwasser 2010), mit Ausweitung auf das nördliche Eferdinger Becken. Hohe Teilnahmeraten sind für einen flächendeckenden Gewässerschutz auch in Zukunft wieder unbedingt notwendig.